Aktivitäten

der Genossenschaft

der Genossen
schaft

Machen Sie mit

Genossenschaft

DIE LEISTUNGEN FÜR MITGLIEDER DER GENOSSENSCHAFT UMFASSEN, zusätzlich zu den Leistungen für alle, MASSNAHMEN ZUR EFFIZIENTEN ENERGIEERZEUGUNG UND ENERGIENUTZUNG

Dies geschieht durch Anmietung, Erwerb oder Beteiligung an Flächen, Gebäuden und Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien und deren Vermarktung über die Genossenschaft. Mit der Kombination aus lokaler und dezentraler Erzeugung und Speicherung unter Einsatz verschiedener Technologien kann eine fast vollständige und sichere Eigenversorgung mit regenerativer Energie erreicht werden.

Gegenstand des gemeinschaftlichen, genossenschaftlichen Geschäftsbetriebes sind:

  • PV-Freiflächenanlagen, Windkraftanlagen, Wasserkraftanlagen
  • Vermarktung von Überschuss-Strom über die Genossenschaft und Lieferung von Strom aus der Genossenschaft
  • Aufbau zentraler Speicher für mehr Unabhängigkeit und Sicherheit in Icking
  • Quartierslösungen für Wärme- und Stromerzeugung
  • Versorgung mit lokal erzeugtem Strom unter Nachbarn (geplantes Gesetz)
  • Energie-Management System zur Steuerung von Einzel- und Verbundanlagen

 

Zweck, Aktivitäten und Leistungen
für Mitglieder der Genossenschaft

Aktivitäten des gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebs sind:

die Errichtung und der Betrieb von Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energie und Nebenanlagen, die dem Zweck dienen, Energie umzuwandeln, zu speichern
und zu verteilen

die Errichtung, der Betrieb und die Unterhaltung von Anlagen und Maßnahmen zur effizienteren Energienutzung

die Anmietung, der Erwerb oder die Beteiligung an den genannten Anlagen, Flächen und geeigneten Gebäuden

die Bereitstellung, der Handel und der Vertrieb von Energie

die bevorzugte Versorgung der Genossenschafts-Mitglieder mit regenerativer Energie

die Bereitstellung von Informationen zur Erzeugung regenerativer Energien sowie deren Nutzung und Wirtschaftlichkeit

Warum ist eine Mitgliedschaft
in der Genossenschaft attraktiv?

Ziel des gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebs ist,
alle Mitglieder der Genossenschaft mit überwiegend
erneuerbarer Energie aus den genossenschaftlich
betriebenen Erzeugungsanlagen und Speichern zu versorgen.

Der Erwerb von Anteilen beteiligt alle Mitglieder an den Wertschöpfungen der Energiegenossenschaft.

Die Genossenschaft arbeitet nicht gewinnorientiert, erzielte Überschüsse führen zu attraktiven Energiekosten und /oder zu entsprechende Ausschüttungen an die Anteilseigner.

 

Nutzung eigener Dachflächen

Die Nutzung eigener Dachflächen zur Erzeugung von PV-Strom hat auch für die Mitglieder der Genossenschaft höchste Priorität. Sie leisten damit einen nicht unerheblichen Beitrag zur Deckung des eigenen und kommunalen Bedarfs. Bei zunehmendem Strombedarf für E-Mobilität und Wärmepumpen sorgt sie für eine Entlastung des Stromnetzes und deckt hoch wirtschaftlich den Eigenbedarf und Austausch im Genossenschaftsverbund.

Bedarfsdeckung

Zur Deckung des zukünftigen Bedarfs sollen zusätzlich weitere und leistungsfähigere Erzeugungskapazitäten erschlossen werden. Idealer Weise ergänzen sich PV- und Windenergie und liefern Leistung über das ganze Jahr. PV-Freiflächenanlagen erzeugen etwa 400.000 kWh Strom je Hektar und eine moderne Windkraftanlagen liefert bis zu 11.000.000 kWh Strom im Jahr.

Strombedarf

Der Strombedarf wird sich auch in unserer Gemeinde mehr als verdoppeln. Wir erwarten, dass er mit gezielten Maßnahmen und zügigem Ausbau aller Erzeugungsmöglichkeiten weitgehend regenerativ gedeckt werden kann. Es ist das Ziel der Energiegenossenschaft, anteilig oder komplett große Dachanlagen, Freiflächenanlagen und auch Windanlagen zu erwerben, zu mieten, sich an diesen zu beteiligen sowie den Betrieb und die Unterhaltung profitabel zu gewährleisten.

Kontinuierliche Deckung

Für die kontinuierliche Deckung des Direktverbrauchs mit genossenschaftlicher Erzeugung ist die Zwischenspeicherung der Überschussenergie auf kommunaler Ebene nötig. Übersteigen die genossenschaftlichen Erzeugungsleistungen den aktuellen Verbrauch, wird gespeichert. Übersteigen die Verbrauchswerte die Erzeugungsleistungen, können alle Genossenschaftsmitglieder den benötigten Bedarf aus dem kommunalen Speicher beziehen.

Mitglied in der Genossenschaft?

INFORMATIONEN

gibt es hier

Nehmen Sie Teil an der Zukunft.

Jetzt

Schreiben Sie uns

5 + 15 =